Leistungen – Analyse der Energiebezugsnebenkosten

Analyse der Energiebezugsnebenkosten – werden die möglichen Entlastungsregelungen optimal genutzt?

Neben der Prüfung und dem Clearing von Rechnungen leitungsgebundener Medien (Strom, Gas, Fernwärme, Wasser) bietet re-sult detaillierte Analysen zur Optimierung der Energiebezugsnebenkosten an.

„Die Energiebezugsnebenkosten für Strom, Gas und Fernwärme bieten ein enormes und meist nicht vollständig erschlossenes Einsparpotenzial.“

Die Energiebezugsnebenkosten für Strom, Gas und Fernwärme wie Netzentgelte, Steuern, Umlagen und Abgaben werden oftmals als „Naturgesetz“ wahrgenommen. Tatsächlich steht dahinter allerdings ein komplexes und lebendiges Gesetzeswerk, bei dem der Verordnungsgeber Ausnahme- bzw. Befreiungstatbestände definiert hat, welche teilweise zu Rückerstattungen (die Vergangenheit betreffend) bzw. Reduzierungen und/oder Befreiungen (die Zukunft betreffend) führen können. Dabei ist die Bandbreite für Großabnehmer bei maximal möglicher Entlastung einerseits und ohne Möglichkeit zur Nutzung von Entlastungsregelungen andererseits wahrlich bedeutend.

Das scheint eine beträchtliche Herausforderung für Großabnehmer darzustellen: unserer Erfahrung nach werden diese Ausnahme- bzw. Befreiungstatbestände nur in den seltensten Fällen vollständig von den Kunden genutzt. Um das zu ändern, unterstützen wir Sie.

Kein Risiko auf Kundenseite!

Wir prüfen, inwieweit alle Befreiungstatbestände (z. B. Energie- und Stromsteuer, Netzentgelte usw.) tatsächlich an jedem Standort optimal genutzt werden. Hierbei ist es wesentlich, alles im Zusammenspiel zu betrachten, weil vieles voneinander abhängt und sich gegenseitig beeinflusst.

Bei industriellen Großabnehmern liegt hier ein enormes Einsparpotenzial, das zudem ohne Investitionen, einfach nur durch das richtige Stellen der richtigen Anträge, erzielt werden kann. Wir schlagen dabei nicht nur Maßnahmen vor, sondern begleiten diese auch bis zur erfolgreichen Realisierung (z. B. Erhalt von Rückerstattungen oder Bestätigung von Befreiungen). Denn nur bei Erfolg partizipieren wir. Ein Risiko auf Kundenseite gibt es daher nicht. Auch entstehen keine Konflikte aus bestehenden Rahmenverträgen oder bereits durchgeführten Energieeffizienz- oder Optimierungsmaßnahmen.

Sie können nur gewinnen!

Das ist das Entscheidende. Wenn alles bereits optimal durchleuchtet und beantragt wurde, wird re-sult keine Potenziale finden. Da wir ausschließlich erfolgsabhängig vergütet werden, fallen auf Kundenseite keine Kosten an. Zusätzlich erhalten Sie als Kunde die Gewissheit, „kein Geld zu verschenken“. Sollten wir dagegen Potenziale finden, partizipieren beide am Erfolg.

Dabei ist uns Fairness wichtig: Die Vergütung wird erst fällig nach rechtsgültiger Vereinbarung mit dem Netzbetreiber, Lieferant oder den Finanzbehörden.

 

So gehen wir vor:

  • Aufnahme und Überprüfung der aktuellen technischen und vertraglichen Situation.
  • Aufnahme und Überprüfung der Abrechnungsdaten.
  • ggf. Vororttermin zur Klärung offener Fragen beispielsweise zur Anschlusssituation, zum Verbrauchsverhalten usw.
  • Potenzialabschätzung.
  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse.
  • Entscheidung des Kunden, wie die Potenziale realisiert werden.
  • Realisierungsphase: Gestaltung und Unterstützung der Umsetzung der Einsparmöglichkeiten durch re-sult bei den Netzbetreibern,
    Versorgern und/oder der Behörden.
  • Erfolgsbericht: Nach der Umsetzung überprüfen der Kunde und re-sult gemeinsam das Ergebnis der Realisierungsphase.

Dann wird die Erfolgsbilanz gezogen.

 

standortanalyse_schaubild_lay